Archiv | Projekte im Förderjahr 2016

Insgesamt wurden 14 Anträge gestellt, davon wurden 6 Anträge bewilligt und 8 Anträge abgelehnt

Autoren und Projekte:

Prof. Dr. Dr. Stefan Arnhold, Prof. Dr. Sabine Wenisch, Gießen

Mesenchymale Stammzellen aus dem Fettgewebe als Behandlungsoption bei der caninen Osteoarthrose

Abschluss: 2017

Nausikaa Devriendt, Prof. Dr. Hilde de Rooster, Prof. Dr. Rafael Nickel, Ghent, Norderstedt

Untersuchungen zur Erfolg versprechenden Verwendung eines Leberkontrolltests aus der Humanmedizin nach einer Shuntoperation bei Hunden

Abschluss: 2018

Lilith Esser, Dr. Gerhard Wess, München

Ermittlung von neuen normalisierten Referenzwerten im M-Mode für Mischlinge und Rassehunde

Abschluss: 2018

Prof. Dr. Martin S. Fischer, Jena

Biomechanische Untersuchung im Hundesport Agility

Abschluss: 2018

Prof. Dr. Franck Forterre, Bern

Entwicklung einer neuen Wirbelverriegelungsplatte zur sicheren, weichteilschonenden, unilateralen Behandlung von thorakolumbalen Wirbelfrakturen, -Luxationen beim Hund

Abschluss: 2019

Dennis Gluding, Prof. Dr. Martin Kramer, Dr. Nele Ondreka, Gießen

Effektivität und Pharmakokinetik der Gabe von Cyclosporin A bei Hunden mit chronischer Enteropathie und Zusammenhang mit dem MDR (Multidrug-resistance)-1 Genotyp

Abschluss: 2017

Dr. Kerstin von Pückler, Gießen

Populationsgenetische Aufarbeitung der Vererbung unterschiedlicher Typen von lumbosakralen Übergangswirbeln beim Deutschen Schäferhund

Abschluss: 2018

Fördersumme insgesamt: 76.200 Euro